• Krauschwitz

    Der Ort Krauschwitz befindet sich im Scheitelpunkt des UNESCO-Geoparkes „Muskauer Faltenbogens“, der von einem Gletscher der Elstereiszeit vor 340.000 Jahren gebildet wurde. Auf Grund seiner damit verbundenen Oberflächengestalt ...
    [mehr]

  • Sagar

    Sagar, sorbisch „za gory“ („hinter dem Berge“) wurde erstmals 1366 erwähnt. Von Anfang an zur Standesherrschaft Muskau gehörend, verdienten sich seine sorbischen Bewohner ihren Lebensunterhalt, wie viele in dieser ...
    [mehr]

  • Skerbersdorf

    Die Geschichte von Skerbersdorf lässt sich bis ins Jahr 1366 nachweisen. Der slawische Ortsname bedeutet: „Die Nachkommen der Skarbis“. Funde aus der Bronzezeit belegen, dass unser Gebiet bereits in dieser Zeit besiedelt war. Ein ...
    [mehr]

  • Pechern

    Pechern wurde 1398 erstmals im Liber Vocacionum II erwähnt. Der Name „Pechir“ stammt von den vielen Pechöfen, mit denen aus heimischem Kiefernholz Pech gewonnen wurde. Mit der Pechsiedlung, Landwirtschaft, Waldarbeit (auch ...
    [mehr]

  • Werdeck

    Werdeck ist ein Rundweiler, in Block- und Streifenfluren gegliedert. Der Name bedeutet Inseldorf. Kommt man auf dem Oder-Neiße-Radweg von Norden geradelt, bemerkt man eine mit Bäumen bewachsene Aufschüttung - den so genannte ...
    [mehr]

  • Podrosche

    Podrosche ist entstanden als Zeilendorf mit einem Vorwerk und ist seit 1390 als „Poyderose“, sorbisch „Podroze“, erwähnt. Der Name bezeichnet einen Ort an der ursprünglichen Hohen Straße, die von Bautzen ...
    [mehr]

  • Klein Priebus

    Klein Priebus wird in jeder Beziehung sehr häufig mit der ehemaligen deutschen Kleinstadt Priebus (heute Przewóz in Polen), gegenüber von Podrosche, verwechselt. Der Name Priebus bedeutet „an der Furt“, abgeleitet vom ...
    [mehr]