Startseite
Aktuelles
Bürgerservice
Unsere Gemeinde
Wirtschaft
Tourismus
Kontakt
Impressum



Aktuelle Themen
Informationstafeln für Krauschwitz
Die Gemeinde Krauschwitz bearbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit dem Förderverein „Krauschwitzer Neißeland“ ein deutsch-polnisches Projekt, welches die Errichtung von touristischen Informationstafeln im Krauschwitzer und Przewózer Teil des Europäischen GeoParkes „Muskauer Faltenbogen“ vorsieht. Insbesondere sollen die Informationen, die in Polnisch und deutsch verfasst sind, Sehenswertes und touristische Aktivitäten im Europäischen GeoPark „Muskauer Faltenbogen“ vermitteln. Der GeoPark umfasst in der Gemeinde Krauschwitz die Orte Krauschwitz, Sagar und Skerbersdorf. Im Przewózer Ortsteil Potok wird eine Informationstafel an der Landesstraße 350 aufgestellt. Im Zentrum von Skerbersdorf werden im Ort zwei Informationstafeln errichtet. Weiter nach Norden am Oder-Neiße Radweg entlang gelang man zum Skerbersdorfer Bienengarten mit der Walderlebnisschutzhütte. Dort werden ebenfalls zwei Informationstafeln errichtet. Am Handwerks- und Gewerbemuseum Sagar findet eine Informationstafel seinen Platz.
Im Ort Krauschwitz soll besonders auf die industrielle Entwicklung der nördlichen Oberlausitz und speziell von Krauschwitz hingewiesen werden. Die Grundlage der industriellen Entwicklung wurde hauptsächlich durch Bodenschätze geschaffen, die mit der Eiszeit vor 400.000 Jahren zusammenhängen (deswegen „Eiszeitdorf“). Die Darstellung des traditionellen Handwerks von Krauschwitz sowie des GeoParkes erfolgt auf drei Informationstafeln bei der Tourismusinformation im Ganzjahresbad Krauschwitz. Auf einem markierten thematischen Rundweg (ca. 4,5 km) durch das „Alte Keula“ soll auf 7 weiteren Informationstafeln durch die Industriegeschichte und die Besiedelung von Krauschwitz geführt werden. Für den Rundweg ist polnisch-deutsches Informationsmaterial in Druckform (Flyer) geplant. Das Projekt wird im Januar 2014 in einem Workshop gemeinsam mit dem polnischen Projektpartner präsentiert und Sehenswertes im „Eiszeitdorf“ Krauschwitz erkundet.


Beitrag vom 11.12.2013 09:30 Uhr | Bürgermeister

Weitere Beiträge
   27.09 2017 - Veränderte Sprechzeiten 
   31.07 2017 - Erstellung eines kommunalen Einzelhandelskonzeptes 
   25.07 2017 - Namenszusatz für Krauschwitz i.d. O.L. rechtsgültig 
   25.07 2017 - Vollsperrung der Geschwister-Scholl Straße 
   29.06 2017 - Zuschuss für Erlebniswelt 
   28.06 2017 - Bauarbeiten Marienstraße 
   22.02 2017 - Fördermittel für Grundschule Sagar 
   19.10 2016 - Volkstrauertag 
   18.08 2016 - Deutsch-polnisches Förderprojekt bewilligt 
   09.08 2016 - Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes